Mundschutz

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-10%
Booster
4,10 € 3,69 €
4,10 € 3,69 €
-10%
Booster
4,10 € 3,69 €
4,10 € 3,69 €
-10%
Booster
4,10 € 3,69 €
4,10 € 3,69 €
-10%
Booster
6,70 € 6,03 €
6,70 € 6,03 €
-10%
Booster
6,70 € 6,03 €
6,70 € 6,03 €
-10%
Booster
6,70 € 6,03 €
6,70 € 6,03 €
-10%
Booster
6,70 € 6,03 €
6,70 € 6,03 €
-10%
Booster
6,70 € 6,03 €
6,70 € 6,03 €
-10%
Booster
6,70 € 6,03 €
6,70 € 6,03 €
-10%
King Pro...
6,70 € 6,03 €
6,70 € 6,03 €
-10%
Sxowtime
7,00 € 6,30 €
7,00 € 6,30 €
-10%
Sxowtime
7,00 € 6,30 €
7,00 € 6,30 €
-10%
Sxowtime
7,00 € 6,30 €
7,00 € 6,30 €
-10%
Sxowtime
7,00 € 6,30 €
7,00 € 6,30 €
-10%
UFC
7,50 € 6,75 €
7,50 € 6,75 €
-10%
Safejawz
7,95 € 7,16 €
7,95 € 7,16 €
-10%
Safejawz
7,95 € 7,16 €
7,95 € 7,16 €
-10%
Safejawz
7,95 € 7,16 €
7,95 € 7,16 €
-10%
Safejawz
7,95 € 7,16 €
7,95 € 7,16 €
-10%
Safejawz
7,95 € 7,16 €
7,95 € 7,16 €
-10%
Safejawz
7,95 € 7,16 €
7,95 € 7,16 €
-10%
Safejawz
7,95 € 7,16 €
7,95 € 7,16 €
-10%
Safejawz
7,95 € 7,16 €
7,95 € 7,16 €
-10%
Safejawz
7,95 € 7,16 €
7,95 € 7,16 €
1 von 4
1 von 4

Mundschutz / Zahnschutz

Ein hochwertiger Mundschutz ist für jedes Box- und Kampfsporttraining und jeden Wettkampf unerlässlich. Er hilft dabei, den Aufprall vom Kontaktpunkt wegzuleiten, um die Zähne zu stabilisieren und zu schützen. Mit einem professionellen und anpassbaren Mundschutz, der speziell für Box- und Kampfsportarten entwickelt wurde, kannst du dich jederzeit schützen.

Warum gibt es Mundschützer?

Der erste Zahnfleischschutz (Mundstück) des Boxens wurde 1913 vom Zahnarzt Jack Marles eingeführt und vom Boxer Ted "Kid" Lewis populär gemacht. Durch eine bessere Passform und eine bessere Ausrichtung des Kiefers kann dein Mundstück deinem Schlag mehr Kraft verleihen und deine Fähigkeit verbessern, einen besseren Treffer zu erzielen. Ein stabiles Kinn kombiniert mit der Fähigkeit, härter zu schlagen macht dich zu einem besseren Kämpfer.

Welche Arten von Mundschützern gibt es?

Serienmäßiger Standard Mundschutz

Ein serienmäßiger Mundschutz ist die am weitesten verbreitete und die kostengünstigste Art von Mundschutz. Sie sind normalerweise in kleinen, mittleren und großen Größen erhältlich und sind nicht individuell anpassbar auf deine Zähne. Die meisten serienmäßigen Mundschützer bedecken nur die oberen Zähne. So ein Standard-Mundschutz ist zwar kostengünstig, hat aber einige Nachteile. Aufgrund ihrer begrenzten Größenoptionen sind sie normalerweise nicht ganz so bequem und bieten keine gut anliegende Passform. Wenn sie zu groß sind, dann stören sie, fühlen sich wie ein Stein im Mund an und schützen kaum die Zähne, wenn sie zu klein und zu eng sind, können einem die Zähne und das Zahnfleisch weh tun, weil sie etwas eingedrückt werden.

Mundschutz zum Kochen und Beißen

Ähnlich wie ein Standard-Mundschutz sind Mundschützer zum Kochen und Beißen relativ kostengünstig, aber definitiv die bessere Lösung. Sie sind, wie der Name schon verrät, individuell auf deine Zähne anpassbar. Dazu muss der Mundschutz in heißem Wasser in einem kleinen Topf gekocht werden (klingt komisch, ist aber tatsächlich so), bis er weich ist, und dann über die Vorderzähne gelegt und gebissen werden.

Befolge einfach die mitgelieferte Anleitung, um die bestmögliche Passform zu erzielen. Es hat keine besondere Auswirkung auf deine boxerischen Fähigkeiten, aber dennoch gibt es sie. Mundschützer in verschiedenen Geschmacksrichtungen Diese sind eher für Kinder und Jugendliche geeignet, die den Kampfsport in ihrer Freizeit als Hobby betreiben. Wir bieten unter anderem Zahnschützer in den Geschmäckern Erdbeere, Minze und Orange.

Wer braucht einen Mundschutz?

Ein Mundschutz sollte von jedem verwendet werden, der irgendeine Form des Kampfsports betreibt und während des Trainings Kontakt mit dem Trainingspartner hat. Sowohl Kinder, als auch Erwachsenen.

Das Wäre der Fall im MMA, Muay Thai, BJJ, Karate, Boxen, Taekwondo.

Auch in anderen Kontaktsportarten wie Eishockey und American Football werden Mundschützer getragen. Ein wichtiger Aspekt des Kampfsports ist es, seine Gesundheit zu schützen und zu bewahren. Durch einen Mundschutz gilt es Zahnschäden zu vermeiden. Auch wenn keine Sparrings durchgeführt werden, sondern lediglich nur Partnerübungen, wo man die Handschuhe als Pratzen nutzt, solltest du sicherheitshalber einen Mundschutz tragen. Es kann immer wieder mal passieren, dass man die Pratze/ den Handschuh verfehlt und versehentlich seinen Trainingspartner am Kopf, im Kieferbereich trifft. Schnell kann dabei ein Zahn brechen oder eine schmerzhafte Verletzung am Kiefer entstehen.

So pflegst du deinen Mundschutz: 5 Tipps

Es ist wichtig, den Mundschutz vor Beschädigungen zu schützen und sauber zu halten, da er viel Zeit im Mund verbringt.

  • #1 Putze deine Zähne, bevor du deinen Mundschutz einsetzt.
  • #2 Spüle deinen Mundschutz vor dem Einsetzen und nach dem Herausnehmen mit kaltem oder lauwarmen Wasser aus. Vermeide die Verwendung von heißem Wasser, da sich die Form sonst verziehen kann.
  • #3 Überprüfe regelmäßig, ob Löcher oder andere Anzeichen von Beschädigungen vorhanden sind, was bedeutet, dass der Mundschutz ersetzt werden muss.
  • #4 Bewahre deinen Mundschutz in einem harten Behälter mit etwas Belüftung auf, um ihn zu schützen und zwischen den Anwendungen austrocknen zu lassen.
  • #5 Bewahre deinen Mundschutz außerhalb der Reichweite von Haustieren auf, auch wenn sich der Schutz in einem Behälter befindet.

Denke daran, dass ein Mundschutz nicht ewig hält. Ersetzen deinen Mundschutz, sobald du Löcher oder Abnutzungserscheinungen bemerkst, oder alle zwei bis drei Jahre. Wenn du ihn sehr häufig nutzt, dann sogar jährlich.

Diese Schutzausrüstung sollte nicht fehlen

Kopfschutz: Dämpft Schläge und Tritte. Optimal für risikominimierte Sparrings.

Boxbandagen: Schütze und stabilisiere deine Hände. Unerlässlich für jeden Kampfsportler, der mit seinen Fäusten kämpft.

Tiefschutz: Pflichtausrüstung für Wettkämpfer in allen Kampfsportarten

Schienbeinschoner: Schützt das Schienbein bei Trittangriffen und Beim Blocken mit dem Schienbein. Wichtig für alle Kampfsportarten, die Tritte einsetzen (Muay Thai, Taekwondo etc.)

Fightshop Tipp

Auch wenn es sehr verlockend ist, ein wenig Geld zu sparen, kann der falsche und zu günstige Mundschutz zu einem verheerenden Fehler werden. Unsere Zähne gehören zu den wichtigsten Werkzeugen. Ein fehlender oder gebrochener Zahn ist nicht nur störend, sondern kann auch sehr kostspielig werden, wenn es darum geht, ihn zu ersetzen oder zu korrigieren. Achte stets darauf, dass deine Zähne durch einen guten und passenden Mundschutz geschützt sind und er dich beim Training nicht stört.

RING FREI!

Mundschutz / Zahnschutz Ein hochwertiger Mundschutz ist für jedes Box- und Kampfsporttraining und jeden Wettkampf unerlässlich. Er hilft dabei, den Aufprall vom Kontaktpunkt wegzuleiten, um die... mehr erfahren »
Fenster schließen

Mundschutz / Zahnschutz

Ein hochwertiger Mundschutz ist für jedes Box- und Kampfsporttraining und jeden Wettkampf unerlässlich. Er hilft dabei, den Aufprall vom Kontaktpunkt wegzuleiten, um die Zähne zu stabilisieren und zu schützen. Mit einem professionellen und anpassbaren Mundschutz, der speziell für Box- und Kampfsportarten entwickelt wurde, kannst du dich jederzeit schützen.

Warum gibt es Mundschützer?

Der erste Zahnfleischschutz (Mundstück) des Boxens wurde 1913 vom Zahnarzt Jack Marles eingeführt und vom Boxer Ted "Kid" Lewis populär gemacht. Durch eine bessere Passform und eine bessere Ausrichtung des Kiefers kann dein Mundstück deinem Schlag mehr Kraft verleihen und deine Fähigkeit verbessern, einen besseren Treffer zu erzielen. Ein stabiles Kinn kombiniert mit der Fähigkeit, härter zu schlagen macht dich zu einem besseren Kämpfer.

Welche Arten von Mundschützern gibt es?

Serienmäßiger Standard Mundschutz

Ein serienmäßiger Mundschutz ist die am weitesten verbreitete und die kostengünstigste Art von Mundschutz. Sie sind normalerweise in kleinen, mittleren und großen Größen erhältlich und sind nicht individuell anpassbar auf deine Zähne. Die meisten serienmäßigen Mundschützer bedecken nur die oberen Zähne. So ein Standard-Mundschutz ist zwar kostengünstig, hat aber einige Nachteile. Aufgrund ihrer begrenzten Größenoptionen sind sie normalerweise nicht ganz so bequem und bieten keine gut anliegende Passform. Wenn sie zu groß sind, dann stören sie, fühlen sich wie ein Stein im Mund an und schützen kaum die Zähne, wenn sie zu klein und zu eng sind, können einem die Zähne und das Zahnfleisch weh tun, weil sie etwas eingedrückt werden.

Mundschutz zum Kochen und Beißen

Ähnlich wie ein Standard-Mundschutz sind Mundschützer zum Kochen und Beißen relativ kostengünstig, aber definitiv die bessere Lösung. Sie sind, wie der Name schon verrät, individuell auf deine Zähne anpassbar. Dazu muss der Mundschutz in heißem Wasser in einem kleinen Topf gekocht werden (klingt komisch, ist aber tatsächlich so), bis er weich ist, und dann über die Vorderzähne gelegt und gebissen werden.

Befolge einfach die mitgelieferte Anleitung, um die bestmögliche Passform zu erzielen. Es hat keine besondere Auswirkung auf deine boxerischen Fähigkeiten, aber dennoch gibt es sie. Mundschützer in verschiedenen Geschmacksrichtungen Diese sind eher für Kinder und Jugendliche geeignet, die den Kampfsport in ihrer Freizeit als Hobby betreiben. Wir bieten unter anderem Zahnschützer in den Geschmäckern Erdbeere, Minze und Orange.

Wer braucht einen Mundschutz?

Ein Mundschutz sollte von jedem verwendet werden, der irgendeine Form des Kampfsports betreibt und während des Trainings Kontakt mit dem Trainingspartner hat. Sowohl Kinder, als auch Erwachsenen.

Das Wäre der Fall im MMA, Muay Thai, BJJ, Karate, Boxen, Taekwondo.

Auch in anderen Kontaktsportarten wie Eishockey und American Football werden Mundschützer getragen. Ein wichtiger Aspekt des Kampfsports ist es, seine Gesundheit zu schützen und zu bewahren. Durch einen Mundschutz gilt es Zahnschäden zu vermeiden. Auch wenn keine Sparrings durchgeführt werden, sondern lediglich nur Partnerübungen, wo man die Handschuhe als Pratzen nutzt, solltest du sicherheitshalber einen Mundschutz tragen. Es kann immer wieder mal passieren, dass man die Pratze/ den Handschuh verfehlt und versehentlich seinen Trainingspartner am Kopf, im Kieferbereich trifft. Schnell kann dabei ein Zahn brechen oder eine schmerzhafte Verletzung am Kiefer entstehen.

So pflegst du deinen Mundschutz: 5 Tipps

Es ist wichtig, den Mundschutz vor Beschädigungen zu schützen und sauber zu halten, da er viel Zeit im Mund verbringt.

  • #1 Putze deine Zähne, bevor du deinen Mundschutz einsetzt.
  • #2 Spüle deinen Mundschutz vor dem Einsetzen und nach dem Herausnehmen mit kaltem oder lauwarmen Wasser aus. Vermeide die Verwendung von heißem Wasser, da sich die Form sonst verziehen kann.
  • #3 Überprüfe regelmäßig, ob Löcher oder andere Anzeichen von Beschädigungen vorhanden sind, was bedeutet, dass der Mundschutz ersetzt werden muss.
  • #4 Bewahre deinen Mundschutz in einem harten Behälter mit etwas Belüftung auf, um ihn zu schützen und zwischen den Anwendungen austrocknen zu lassen.
  • #5 Bewahre deinen Mundschutz außerhalb der Reichweite von Haustieren auf, auch wenn sich der Schutz in einem Behälter befindet.

Denke daran, dass ein Mundschutz nicht ewig hält. Ersetzen deinen Mundschutz, sobald du Löcher oder Abnutzungserscheinungen bemerkst, oder alle zwei bis drei Jahre. Wenn du ihn sehr häufig nutzt, dann sogar jährlich.

Diese Schutzausrüstung sollte nicht fehlen

Kopfschutz: Dämpft Schläge und Tritte. Optimal für risikominimierte Sparrings.

Boxbandagen: Schütze und stabilisiere deine Hände. Unerlässlich für jeden Kampfsportler, der mit seinen Fäusten kämpft.

Tiefschutz: Pflichtausrüstung für Wettkämpfer in allen Kampfsportarten

Schienbeinschoner: Schützt das Schienbein bei Trittangriffen und Beim Blocken mit dem Schienbein. Wichtig für alle Kampfsportarten, die Tritte einsetzen (Muay Thai, Taekwondo etc.)

Fightshop Tipp

Auch wenn es sehr verlockend ist, ein wenig Geld zu sparen, kann der falsche und zu günstige Mundschutz zu einem verheerenden Fehler werden. Unsere Zähne gehören zu den wichtigsten Werkzeugen. Ein fehlender oder gebrochener Zahn ist nicht nur störend, sondern kann auch sehr kostspielig werden, wenn es darum geht, ihn zu ersetzen oder zu korrigieren. Achte stets darauf, dass deine Zähne durch einen guten und passenden Mundschutz geschützt sind und er dich beim Training nicht stört.

RING FREI!

Zuletzt angesehen
Versandkostenfrei ab 50 €
Blitzlieferung in 2-3 Werktage
Hotline: +491512312311
  • Versandkostenfrei ab 50 €
  • Blitzlieferung in 2-3 Werktage
  • Hotline: +491512312311