Tiefschutz

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-10%
Venum
22,99 € 20,69 €
22,99 € 20,69 €
-10%
Venum
29,99 € 26,99 €
29,99 € 26,99 €
-10%
Shock Doctor
34,95 € 31,46 €
34,95 € 31,46 €
-10%
Shock Doctor
39,95 € 35,96 €
39,95 € 35,96 €
-10%
Adidas
99,95 € 89,96 €
99,95 € 89,96 €

Tiefschutz & Suspensorium für Kampfsport

Ein Tiefschutz dient dem Schutz der Leistengegend und des Genitalbereichs, welcher für Stöße sehr empfindlich ist.

Genutzt wird er tatsächlich in allen klassischen Kampfsportarten (MMA, Taekwondo, Kickboxen, Boxen etc.). Besonders in den Sportarten, die Schläge und Tritte verwenden. Daher solltest du als Kickboxer und klassischer Boxer dich sachgerecht ausstatten.

Ein Tiefschutz wird auch in Ballsportarten, wie zum Beispiel Eishockey, Rugby und Football eingesetzt.

Wann kommt der Tiefschutz zum Einsatz?

Tiefschläge und Tritte in den Genitalbereich sind im Kampfsport verboten. Trotzdem kann es im Gefecht und bei ungenauen Schlägen oder Tritten dazu kommen, dass ein Treffer in diesem Bereich landet.

Bei Sparrings ist ein Tiefschutz nicht verpflichtend, jedoch dringend empfehlenswert. Ein versehentlicher Schlag oder Tritt in den Genitalbereich ist nicht nur schmerzhaft, sondern könnte auch das Ende der Trainingseinheit bedeuten.

In harten Sparrings oder Wettkampfsparrings solltest du definitiv auf einen Tiefschutz zugreifen.

Bei Wettkämpfen ist ein Tiefschutz verpflichtend. Nicht selten kommt es zum Abbruch eines Wettkampfes, aufgrund eines Tiefschlags.

Auch Frauen nutzen einen Tiefschutz. Diese Modelle unterscheiden sich etwas von den männlichen Modellen.

Was macht einen guten Tiefschutz aus?

Zunächst einmal solltest du wissen, dass es die Tiefschützer in verschiedenen Größen gibt. Je nach Hüftumfang und Körpergröße, entscheidest du dich zwischen den Größen S-XL.

Ein professioneller Tiefschutz schützt nicht nur den Genitalbereich, sondern auch die untere Bauchregion, die Nieren-, die Hüft- und die Genitalregion.

Zu beobachten bei Profi-Boxkämpfen im TV.

Des Weiteren sollte ein Tiefschutz deine Bewegungsfreiheit so wenig wie möglich einschränken. Eine minimale Einschränkung gibt es immer, aber diese hat dein Gegner oder Trainingspartner dann auch.

Ein guter Tiefschutz sollte auch nicht zu eng sitzen.

Den Tiefschutz trägt man unter seiner Sporthose / Boxerhose.

Fightshop-Tipp:

Besonders beim MMA und Thai-Boxen kommt es häufig zu versehentlichen Tritten und Quetschungen im Genitalbereich. Betreibst du eines dieser beiden Kampfsportarten, so rüste dich ganzheitlich aus. Ein BoxbandageMundschutz, Kopfschutz und Schienbeinschoner sollten nicht fehlen.

Tiefschutz & Suspensorium für Kampfsport Ein Tiefschutz dient dem Schutz der Leistengegend und des Genitalbereichs, welcher für Stöße sehr empfindlich ist. Genutzt wird er tatsächlich in... mehr erfahren »
Fenster schließen

Tiefschutz & Suspensorium für Kampfsport

Ein Tiefschutz dient dem Schutz der Leistengegend und des Genitalbereichs, welcher für Stöße sehr empfindlich ist.

Genutzt wird er tatsächlich in allen klassischen Kampfsportarten (MMA, Taekwondo, Kickboxen, Boxen etc.). Besonders in den Sportarten, die Schläge und Tritte verwenden. Daher solltest du als Kickboxer und klassischer Boxer dich sachgerecht ausstatten.

Ein Tiefschutz wird auch in Ballsportarten, wie zum Beispiel Eishockey, Rugby und Football eingesetzt.

Wann kommt der Tiefschutz zum Einsatz?

Tiefschläge und Tritte in den Genitalbereich sind im Kampfsport verboten. Trotzdem kann es im Gefecht und bei ungenauen Schlägen oder Tritten dazu kommen, dass ein Treffer in diesem Bereich landet.

Bei Sparrings ist ein Tiefschutz nicht verpflichtend, jedoch dringend empfehlenswert. Ein versehentlicher Schlag oder Tritt in den Genitalbereich ist nicht nur schmerzhaft, sondern könnte auch das Ende der Trainingseinheit bedeuten.

In harten Sparrings oder Wettkampfsparrings solltest du definitiv auf einen Tiefschutz zugreifen.

Bei Wettkämpfen ist ein Tiefschutz verpflichtend. Nicht selten kommt es zum Abbruch eines Wettkampfes, aufgrund eines Tiefschlags.

Auch Frauen nutzen einen Tiefschutz. Diese Modelle unterscheiden sich etwas von den männlichen Modellen.

Was macht einen guten Tiefschutz aus?

Zunächst einmal solltest du wissen, dass es die Tiefschützer in verschiedenen Größen gibt. Je nach Hüftumfang und Körpergröße, entscheidest du dich zwischen den Größen S-XL.

Ein professioneller Tiefschutz schützt nicht nur den Genitalbereich, sondern auch die untere Bauchregion, die Nieren-, die Hüft- und die Genitalregion.

Zu beobachten bei Profi-Boxkämpfen im TV.

Des Weiteren sollte ein Tiefschutz deine Bewegungsfreiheit so wenig wie möglich einschränken. Eine minimale Einschränkung gibt es immer, aber diese hat dein Gegner oder Trainingspartner dann auch.

Ein guter Tiefschutz sollte auch nicht zu eng sitzen.

Den Tiefschutz trägt man unter seiner Sporthose / Boxerhose.

Fightshop-Tipp:

Besonders beim MMA und Thai-Boxen kommt es häufig zu versehentlichen Tritten und Quetschungen im Genitalbereich. Betreibst du eines dieser beiden Kampfsportarten, so rüste dich ganzheitlich aus. Ein BoxbandageMundschutz, Kopfschutz und Schienbeinschoner sollten nicht fehlen.

Zuletzt angesehen
Versandkostenfrei ab 50 €
Blitzlieferung in 2-3 Werktage
Hotline: +491512312311
  • Versandkostenfrei ab 50 €
  • Blitzlieferung in 2-3 Werktage
  • Hotline: +491512312311