Heimtraining

Filter schließen
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Benlee
39,90 €
39,90 €
Adidas
129,95 €
129,95 €

Das Heimtraining

Das Heimtraining gewinnt immer mehr an Beliebtheit in der Gesellschaft und für viele ist es mitlerweile die einzige Möglichkeit überhaubt noch sportliche Aktivitäten zu betreiben. Der Sport ist ein wichtiger  Ausgleich im Alltag der Menschen, auf denen Sie wirklich ungern verzichten möchten. Für viele jedoch bietet das Heimtraining die beste Lösung, um seinen sportlichen Aktivitäten nachzukommen. Hierfür gibt es die unterschiedlichsten Gründe, angefangen bei den betribelichen Arbeitszeiten bis hin zu den Familiären Pflichten. Viele Menschen sind leidwr arbeitsbedingt zeitlich so eingebunden, dass sich die Trainings- und Arbeitszeiten überschneiden. In anderen Fällen wiederum arbeiten viele in Schicht-Arbeitszeiten, wodurch Sie es auch nicht zu den Trainingszeiten in Ihre Vereine schaffen. Doch auch die Pflichten nach der Arbeit binden Menschen sehr eng ein, so auch die familiären Pflichten die unter keinen Umständen jemals vernachlässigt werden sollten.Aktuell befidnen wir uns leider in einer Weltweiten Pandemie, die uns alle gleich trifft und sämtliche GYM's geschlossen sind und teilweise Arbeiten in das Homeoffice verlegt wurden. Demnach bietet das Heimtraining die ideale Lösung, um berufliche und familiäre Pflichten mit dem sportlichen Ausgleich in EInklang zu bringen. Verschwende keine Anfahrtskosten und keine Anfahtszeiten. 

Ist das Heimtraining für mich sinnvoll?

Das Heimtraining ist unabhängig von den jeweiligen Umständen immer gut für jeden geeignet. Sport tut uns gut. Es ist wichtig sich gesund und fit zu halten. Bist du jedoch zeitlich so eng an deine Familie und Arbeit gebunden, dass es für dich ohne spürbare Umstände nicht möglich ist zu trainieren, dann ist das Heimtraining perfekt für dich geeignet.

Wie kann ich mein Heimtraining planen?

Das Schöne am Heimtraining ist, dass dudie alleinige ENtschiedungsmacht darüber hast, wann, wie und was du Trainieren möchtest. Zunächst einmal solltest du dir selbst folgende Fragen beantworten.

  • Was ist mein Trainingsziel?
  • Wie wichtig ist mir das Training?
  • wieviel Zeit kann ich in mein Training investieren?
  • Welche räumlichen Gegebenheiten habe ich für mein Heimtraining?
  • Welche Kosten bin ich bereit auszugeben?
  • Welchen Mehrwert hat das Heimtraining für mich?

Was benötige ich für mein Heimtraining?

Diese Frage ist abhängig von deinem Trainingsziel. Das bedeutet, was du an dir trainieren möchtest und wieviel Platz du für dein heimtraining zu Verfügung hast. Wenn du einen Trainingsraum dir daheim einrichten möchtest, lasse dir bei der Planung ruhig etwas Zeit und hole dir gegebenfalls Unterstützung zur Seite. Wenn du dir deiner Planung soweit sicher bist, ist noch zu klären wieviel du hierfür ausgeben möchtest. Demnach kannst du entscheiden, welche Trainingsgeräte und Ausrüstung sich wirklich für dich lohnen. Fangen wir mit den Basics an. Jeder der sich mit Kampfsport Zuhause fit halten möchte, muss den Basic bedarf abdecken, das bedeutet eine kleine Checkliste abzuarbeiten.

Checkliste:

Boxsack 

Einen Boxsack gibt es in verschiedenen Arten. Es gibt sie in stehend, hängend und liegend. Je nach Größe und Art nehmen sie unterschieldich viel Platz ein.  Für einen Hängendwn Boxsack, benötigst du die zugehörige Anbringungskette oder eine Wandhalterung

Boxhandschuhe 

Beim Kauf der Boxhandschuhe kann unterschieden werden zwischen Trainings und Wettbewerbs- Boxhandschuhe. Zudem sollte auf die richtige Größe geachtet werden, um das Verletzungsrisiko im Training zu senken.

Boxbandagen

Boxbandagen gibt es in verschieden Arten zu verschiedenen Längen. Du kannst die kLassischen in verschiedenen Größen und Fraben aber auch die modernen Innenhandschuhe mit Gel beschischichzung kaufen. Beide bieten aureichend guten Schutz für deine Hand- und Fingerknochen.

Timer

Du kannst Auch dein Smartphone als Timer benutzen , jedoch wirst du mehr Funktionen mit den GYM Timer haben. Mit einem Timer kannst du deine Trainingseinheiten zeitlich einteilen.

kampfsportmatten 

Kampfsportmatten bzw. Puzzlematten kannst du verwenden, um deinen Boden und dich selbst zu schützen. Sie eignen sich optimal für den Kampfsport und bieten hervorragenden Schutz Für den Sportler und für den Boden. Durch die Puzzlematten und Kampfsportmatten werden Kratzer am Boden und verfärbungen von Trainingsgeräten oder Schuhen vermieden. Den Sportler unterstützen sie in der Beinarbeit und Federn gut mit. Das wichtigere jedoch ist, dass im Falle eines Sturezes, der Sturz abgedämpft wird durch die Beschichtung der Puzzle- und Kampfsportmatten. Sie lassen Sich individuell einsetzen und sind auch in verschiedenn Farben erhältlich. Wenn eine Puzzlematte beschädigt ird, lässt sie sich leicht und schnell austauschen. Zudem sind sie sehr pflegeleicht.

Vorteile Heimtraining

  • Keine Anfahrtskosten
  • Keine Anfahtszeiten
  • Training ist individuel auslegbar
  • Du entscheidest die Trainingszeiten
  • Du entscheidest wie oft du täglich und wochentlich trainierst

 So könnte dein Einstieg zum Hometraining aussehen

Die Übungen können Individuell angepasst werden. Du kannst die Übungen erweitern oder länger durchziehen, je nach deinem aktuellen Leistungsstand.

  • 12 Minuten Seilspringen
  • 7 Minuten dehnen
  • 3x2 Minuten Boxsack Boxen
  • 15x Kniebeugen
  • 12x Liegestütze
  • 3x2 Minuten Boxsack kicken
  • 15x Kniebeugen
  • 12x Liegestütze
  • 3x2 Minuten Boxsack boxen & kicken
  • 7 Minuten dehnen

Wichtig zu beachten im Training ist es immer die Deckung oben zu halten, selbst wenn das Training zuhause und alleine stattfindet. Das Training am Boxsack trainiert nicht bloß die Schnelligkeit, Schlagkraft und die Ausdauer, sondern verfässtigt bestehende Technicken und Körperhaltungen. Die Deckung darf unter keinen Umständen unten gehalten werden. Beim Ausführen eines Lowkicks z.B kann man im Kampfsport schnell und leicht ausgekontert werden. Ist dann noch die Deckung nicht an der zu schützenden Stelle, können angriffe scheitern, in dem beim Fallenlassen der Deckung man selbst getroffen werden kann.

Links, rechts+ Lowkick Kombination

Linksausleger stehen in Ihrer Kampfstellung mit dem linken Fuß vorne und dem rechten leicht seitlich versetzt dahinter. Fir die Rechtsausleger gilt das Selbe nur eben, das der rechte Fuß vorne und der linke seitlich versetzt nach hinten gerichtet ist. Wenn du deinen Festen Stand hast, benötigst du noch deine deckung. Es gibt verschiedene Arten der Verteildigung. Die Klassische Deckung wird mit der linken Hand im Boxhandschuh vor die linke gesichtshälgte gehalten, sodass sie die gesammte linke Hälfte schützt, die rechte hingegen wird gegen das Kinn gehalten, also etwas niedriger gehalten. Du solltest nicht steig stehen, sondern leichtfüßig vor und zurück tänzeln ( leicht hüpfen) können. Die Oberkörperrotation spielt ebenso eine entscheidende Rolle in der Verteildigung, so kannst du Angriffen ausweichen und sie gleichzeitig einleiten.

Die Arme sollten beim zuschlagen maximal ausgestreckt werden, dabei ist zu beachten, dass die Ellenbogen geradeaus nach vorne ausgerichtet werden, statt sie breit, seitlich auszuführen. Denn so sieht derGegner den Schlag kommen und kann dementsprechen darauf reagieren.  

Du schlägst die linke nach am Körper gerade aus, achtest dabei dass dein Arm ausgestreckt ist, ziehst die Linke zurück zum Kopf an die Deckung. Beim ausführen der Schläge sollte noch bedacht werden, dass die Beinarbeit nicht versagen darf. Die beinarbeit verstärkt die Ausführung des Schlages. Indem du beim Schlagen deinen Fuß nach innen drehst, verstärkst du deinen Schlag zusätzlich mit der Schlagkraft und der Reichweite. Ist die Linke zurück in der Deckung, drehst du beim Schlagen mit der rechten, den ebenfalls rechten Fuß nach innen ein. Ist die Rechte wieder am Kinn, folgt der Lowkick.

Wichtig hierbei zu beachten ist, dass auf keinen Fall die Deckung dabei fallengelassen werden darf.

Das Heimtraining Das Heimtraining gewinnt immer mehr an Beliebtheit in der Gesellschaft und für viele ist es mitlerweile die einzige Möglichkeit überhaubt noch sportliche Aktivitäten zu... mehr erfahren »
Fenster schließen

Das Heimtraining

Das Heimtraining gewinnt immer mehr an Beliebtheit in der Gesellschaft und für viele ist es mitlerweile die einzige Möglichkeit überhaubt noch sportliche Aktivitäten zu betreiben. Der Sport ist ein wichtiger  Ausgleich im Alltag der Menschen, auf denen Sie wirklich ungern verzichten möchten. Für viele jedoch bietet das Heimtraining die beste Lösung, um seinen sportlichen Aktivitäten nachzukommen. Hierfür gibt es die unterschiedlichsten Gründe, angefangen bei den betribelichen Arbeitszeiten bis hin zu den Familiären Pflichten. Viele Menschen sind leidwr arbeitsbedingt zeitlich so eingebunden, dass sich die Trainings- und Arbeitszeiten überschneiden. In anderen Fällen wiederum arbeiten viele in Schicht-Arbeitszeiten, wodurch Sie es auch nicht zu den Trainingszeiten in Ihre Vereine schaffen. Doch auch die Pflichten nach der Arbeit binden Menschen sehr eng ein, so auch die familiären Pflichten die unter keinen Umständen jemals vernachlässigt werden sollten.Aktuell befidnen wir uns leider in einer Weltweiten Pandemie, die uns alle gleich trifft und sämtliche GYM's geschlossen sind und teilweise Arbeiten in das Homeoffice verlegt wurden. Demnach bietet das Heimtraining die ideale Lösung, um berufliche und familiäre Pflichten mit dem sportlichen Ausgleich in EInklang zu bringen. Verschwende keine Anfahrtskosten und keine Anfahtszeiten. 

Ist das Heimtraining für mich sinnvoll?

Das Heimtraining ist unabhängig von den jeweiligen Umständen immer gut für jeden geeignet. Sport tut uns gut. Es ist wichtig sich gesund und fit zu halten. Bist du jedoch zeitlich so eng an deine Familie und Arbeit gebunden, dass es für dich ohne spürbare Umstände nicht möglich ist zu trainieren, dann ist das Heimtraining perfekt für dich geeignet.

Wie kann ich mein Heimtraining planen?

Das Schöne am Heimtraining ist, dass dudie alleinige ENtschiedungsmacht darüber hast, wann, wie und was du Trainieren möchtest. Zunächst einmal solltest du dir selbst folgende Fragen beantworten.

  • Was ist mein Trainingsziel?
  • Wie wichtig ist mir das Training?
  • wieviel Zeit kann ich in mein Training investieren?
  • Welche räumlichen Gegebenheiten habe ich für mein Heimtraining?
  • Welche Kosten bin ich bereit auszugeben?
  • Welchen Mehrwert hat das Heimtraining für mich?

Was benötige ich für mein Heimtraining?

Diese Frage ist abhängig von deinem Trainingsziel. Das bedeutet, was du an dir trainieren möchtest und wieviel Platz du für dein heimtraining zu Verfügung hast. Wenn du einen Trainingsraum dir daheim einrichten möchtest, lasse dir bei der Planung ruhig etwas Zeit und hole dir gegebenfalls Unterstützung zur Seite. Wenn du dir deiner Planung soweit sicher bist, ist noch zu klären wieviel du hierfür ausgeben möchtest. Demnach kannst du entscheiden, welche Trainingsgeräte und Ausrüstung sich wirklich für dich lohnen. Fangen wir mit den Basics an. Jeder der sich mit Kampfsport Zuhause fit halten möchte, muss den Basic bedarf abdecken, das bedeutet eine kleine Checkliste abzuarbeiten.

Checkliste:

Boxsack 

Einen Boxsack gibt es in verschiedenen Arten. Es gibt sie in stehend, hängend und liegend. Je nach Größe und Art nehmen sie unterschieldich viel Platz ein.  Für einen Hängendwn Boxsack, benötigst du die zugehörige Anbringungskette oder eine Wandhalterung

Boxhandschuhe 

Beim Kauf der Boxhandschuhe kann unterschieden werden zwischen Trainings und Wettbewerbs- Boxhandschuhe. Zudem sollte auf die richtige Größe geachtet werden, um das Verletzungsrisiko im Training zu senken.

Boxbandagen

Boxbandagen gibt es in verschieden Arten zu verschiedenen Längen. Du kannst die kLassischen in verschiedenen Größen und Fraben aber auch die modernen Innenhandschuhe mit Gel beschischichzung kaufen. Beide bieten aureichend guten Schutz für deine Hand- und Fingerknochen.

Timer

Du kannst Auch dein Smartphone als Timer benutzen , jedoch wirst du mehr Funktionen mit den GYM Timer haben. Mit einem Timer kannst du deine Trainingseinheiten zeitlich einteilen.

kampfsportmatten 

Kampfsportmatten bzw. Puzzlematten kannst du verwenden, um deinen Boden und dich selbst zu schützen. Sie eignen sich optimal für den Kampfsport und bieten hervorragenden Schutz Für den Sportler und für den Boden. Durch die Puzzlematten und Kampfsportmatten werden Kratzer am Boden und verfärbungen von Trainingsgeräten oder Schuhen vermieden. Den Sportler unterstützen sie in der Beinarbeit und Federn gut mit. Das wichtigere jedoch ist, dass im Falle eines Sturezes, der Sturz abgedämpft wird durch die Beschichtung der Puzzle- und Kampfsportmatten. Sie lassen Sich individuell einsetzen und sind auch in verschiedenn Farben erhältlich. Wenn eine Puzzlematte beschädigt ird, lässt sie sich leicht und schnell austauschen. Zudem sind sie sehr pflegeleicht.

Vorteile Heimtraining

  • Keine Anfahrtskosten
  • Keine Anfahtszeiten
  • Training ist individuel auslegbar
  • Du entscheidest die Trainingszeiten
  • Du entscheidest wie oft du täglich und wochentlich trainierst

 So könnte dein Einstieg zum Hometraining aussehen

Die Übungen können Individuell angepasst werden. Du kannst die Übungen erweitern oder länger durchziehen, je nach deinem aktuellen Leistungsstand.

  • 12 Minuten Seilspringen
  • 7 Minuten dehnen
  • 3x2 Minuten Boxsack Boxen
  • 15x Kniebeugen
  • 12x Liegestütze
  • 3x2 Minuten Boxsack kicken
  • 15x Kniebeugen
  • 12x Liegestütze
  • 3x2 Minuten Boxsack boxen & kicken
  • 7 Minuten dehnen

Wichtig zu beachten im Training ist es immer die Deckung oben zu halten, selbst wenn das Training zuhause und alleine stattfindet. Das Training am Boxsack trainiert nicht bloß die Schnelligkeit, Schlagkraft und die Ausdauer, sondern verfässtigt bestehende Technicken und Körperhaltungen. Die Deckung darf unter keinen Umständen unten gehalten werden. Beim Ausführen eines Lowkicks z.B kann man im Kampfsport schnell und leicht ausgekontert werden. Ist dann noch die Deckung nicht an der zu schützenden Stelle, können angriffe scheitern, in dem beim Fallenlassen der Deckung man selbst getroffen werden kann.

Links, rechts+ Lowkick Kombination

Linksausleger stehen in Ihrer Kampfstellung mit dem linken Fuß vorne und dem rechten leicht seitlich versetzt dahinter. Fir die Rechtsausleger gilt das Selbe nur eben, das der rechte Fuß vorne und der linke seitlich versetzt nach hinten gerichtet ist. Wenn du deinen Festen Stand hast, benötigst du noch deine deckung. Es gibt verschiedene Arten der Verteildigung. Die Klassische Deckung wird mit der linken Hand im Boxhandschuh vor die linke gesichtshälgte gehalten, sodass sie die gesammte linke Hälfte schützt, die rechte hingegen wird gegen das Kinn gehalten, also etwas niedriger gehalten. Du solltest nicht steig stehen, sondern leichtfüßig vor und zurück tänzeln ( leicht hüpfen) können. Die Oberkörperrotation spielt ebenso eine entscheidende Rolle in der Verteildigung, so kannst du Angriffen ausweichen und sie gleichzeitig einleiten.

Die Arme sollten beim zuschlagen maximal ausgestreckt werden, dabei ist zu beachten, dass die Ellenbogen geradeaus nach vorne ausgerichtet werden, statt sie breit, seitlich auszuführen. Denn so sieht derGegner den Schlag kommen und kann dementsprechen darauf reagieren.  

Du schlägst die linke nach am Körper gerade aus, achtest dabei dass dein Arm ausgestreckt ist, ziehst die Linke zurück zum Kopf an die Deckung. Beim ausführen der Schläge sollte noch bedacht werden, dass die Beinarbeit nicht versagen darf. Die beinarbeit verstärkt die Ausführung des Schlages. Indem du beim Schlagen deinen Fuß nach innen drehst, verstärkst du deinen Schlag zusätzlich mit der Schlagkraft und der Reichweite. Ist die Linke zurück in der Deckung, drehst du beim Schlagen mit der rechten, den ebenfalls rechten Fuß nach innen ein. Ist die Rechte wieder am Kinn, folgt der Lowkick.

Wichtig hierbei zu beachten ist, dass auf keinen Fall die Deckung dabei fallengelassen werden darf.

Zuletzt angesehen
Versandkostenfrei ab 50 €
Blitzlieferung in 2-3 Werktage
Hotline: +491512312311
  • Versandkostenfrei ab 50 €
  • Blitzlieferung in 2-3 Werktage
  • Hotline: +491512312311