Boxsack Arten
Boxsack Größe
Boxsack Zubehör

Boxsack

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Adidas
399,95 €
399,95 €
-42%
Adidas
699,00 € 399,00 €
699,00 € 399,00 €
Adidas
349,95 €
349,95 €
Victory...
299,95 €
299,95 €
Super Pro
269,00 €
269,00 €
Adidas
249,95 €
249,95 €
Adidas
199,95 €
199,95 €
Adidas
199,95 €
199,95 €
Super Pro
199,95 €
199,95 €
Adidas
179,95 €
179,95 €
Super Pro
159,95 €
159,95 €
Adidas
179,90 €
179,90 €
Adidas
144,90 €
144,90 €
Adidas
139,95 €
139,95 €
Super Pro
139,95 €
139,95 €
Adidas
129,95 €
129,95 €
Victory...
129,95 €
129,95 €
Adidas
119,95 €
119,95 €
1 von 2
1 von 2

Boxsack - das Trainingsgerät im Kampfsport

Der Boxsack ist wohl DAS Trainingsgerät im Kampfsport, welches für das Üben von Schlag- und Tritttechniken genutzt wird. Gerne wird auch das Synonym „Sandsack“ dafür verwendet.

Wir von FightshopKampfsport-Shop möchten dich bei deiner Wahl unterstützen, damit du den richtigen Boxsack findest und eine Menge Spaß dabei hast, ihn zu verdreschen. Denn letztendlich ist das der Hauptgrund für einen Kauf, wenn wir ehrlich sind.

Welche Möglichkeiten bieten Boxsäcke?

Die Einsatzmöglichkeiten von Boxsäcken sind breit gefächert. Somit gehören Boxsäcke zu den Allrounder-Geräten, wie zum Beispiel Kurzhanteln, mit denen man unzählige Übungen durchführen kann.

Für folgende Zwecke kannst du einen Boxsack anwenden:

    1. Zum Abbau von Stress und Aggressionen
    2. Aufbau von Kraft und Ausdauer
    3. Aufbau von Muskulatur und Straffung der Haut (Brust, Oberarme, Schultern)
    4. Technik und Kombinations-Training (Sowohl Schläge, als auch Tritte)

Je nachdem, wo du deinen Sandsack aufhängen möchtest, wird ein anderer Schwerpunkt bei der Nutzung gelegt. Boxsäcke finden wir in Kampfsport-Clubs und –Vereinen, in Fitnessstudios und auch Zuhause in den eigenen vier Wänden.

Boxsack für Zuhause

Manchmal kommt man genervt von der Arbeit nach Hause und hat immer noch dieses erdrückende Gefühl in der Magengrube. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Stress, der sofort freigesetzt werden möchte. Nun, dann lass es raus und verpasse deinem Boxsack ein paar Schläge und powere dich aus.

Stressabbau durch eine kurze aber intensive körperliche Belastung ist eine sehr gute Möglichkeit und wird ebenfalls von Psychologen empfohlen.

Dafür reicht ein kleiner Boxsack aus Kunstleder oder Nylon in den Größen Boxsack 70cm, Boxsack 80cm oder Boxsack 100cm vollkommen aus.

Boxsack für Kinder

Fast jeder kleine Junge träumt von einen eigenen Boxsack im seinem Zimmer. Gerade Kinder sind extrem energiegeladen, impulsiv und brauchen ständig die körperliche Aktivität. Ein Boxsack kann da schon fast einen pädagogischen Effekt erzielen. Weiter zur Boxsack für Kinder

Boxsack für Sportvereine oder Fitnessstudios

In Boxvereinen oder Clubs werden Boxsäcke zur Leistungssteigerung genutzt. Sei es, um die Technik zu verbessern oder die Schlagkraft zu erhöhen.

Hier sollte man auf hochwertige Boxsäcke zugreifen, da diese mehrfach täglich genutzt werden. Schnell kommt es mal zu einem Riss im Sandsack oder die Halterung an der Decke hält nicht mehr stand und der Sack fällt herunter und verletzt womöglich noch einen Sportler.

Empfehlungen für Sportvereine:

Kampfsportvereine, die ihre Ausstattung und ihr Angebot erweitern möchten, beraten wir gern persönlich und telefonisch. Unsere Telefonnummer befindet sich im Impressum.

An Fitnessstudio-Leiter

Auch Fitnessstudios bieten inzwischen Box-Kurse an und benötigen dazu Equipment. Eine große Auswahl an Boxsäcken und Boxhandschuhen befindet sich in unserem Angebot.

Hier reicht eine mittlere bis gute Qualität aus. Es wird mit weniger Härte trainiert, denn die Sportler wollen in den meisten Fällen sich nur auspowern und Fett verbrennen und keine Boxkarriere starten.

Tipp:

Gerade in Fitnessstudios sollten Boxhandschuhe und Boxbandagen zusätzlich bereitgestellt werden. Die Verletzungsgefahr wird von Laien gern unterschätzt.

Welche Arten von Boxsäcken gibt es?

Boxsäcke können wir durch 4 Faktoren unterscheiden.

1. Größe: Es gibt Boxsack-Größen mit 70cm, 80cm, 100cm, 120cm, 150cm, 180cm. Dabei ist die Höhe des Boxsacks gemeint. Die Halterung oder Aufhängung von 15-25cm muss dazugerechnet werden. Je größer der Boxsack, umso schwerer ist er.

2. Material: Das Außenmaterial besteht aus Leder, Kunstleder oder Nylon. Leder entspricht der höchsten Qualität, danach folgen Kunstleder und Nylon.

3. Füllung: Die Füllung wird aufgeteilt in harte und weiche Füllung. Als harte Füllung wird Sand genutzt. Für eine weichere Füllung verwendet man Wasser, dabei handelt es sich um spezielle reißfeste Boxsäcke.

Man kann sich seinen ungefüllte Boxsack bestellen und diese selber füllen. Gerne werden Kleidung und Stoffreste dafür genutzt.

4. Befestigung: Es gibt den Standboxsack oder Boxsack hängend. Die Standboxsäcke eignen sich für Tritte. Der klassische hängende Boxsack wird eher für das Schlagen genutzt, wobei der Nutzung für Tritte auch nichts im Wege steht.

Bei hängenden Boxsäcken muss die Aufhängung meistens separat bestellt werden, da sie nicht mit enthalten sind. Dabei gibt es die Wandbefestigung oder die Decken-Aufhängung.

Trainingsbeispiel am Boxsack

Nutze Boxbandagen und bandagiere deine Hände. So schützt du die Handknochen und dein Handgelenk. Durch die höhere Stabilität deiner Hände, kannst du auch härter schlagen.

Zieh dir anschließend deine Boxhandschuhe an. Wir empfehlen welche, mit einem Klettverschluss, da sie einfach anzuziehen sind. Schnür-Boxhandschuhe sollten von einer zweiten Person angezogen und zugeschnürt werden.

Für das Training am Boxsack empfehlen wir sogenannte Ball-Handschuhe oder Geräte-Handschuhe. Diese sind leichter und sind weniger gepolstert. Dadurch ermüden deine Arme und Schultern langsamer und du kannst länger am Boxsack arbeiten.

Wie lange hält ein Boxsack?

Je nachdem, wie häufig, wie lange und wie intensiv du deinen Boxsack nutzt, unterscheidet sich die Haltbarkeit. Beim Hobbysportler oder für den Heimgebrauch hält ein Boxsack für mehrere Jahre (2-3 Jahre). Auch die günstigeren Modelle.

In Boxclubs werden die Sandsäcke täglich mehrmals genutzt und halten daher durchschnittlich 1-2 Jahre. Wobei ein guter Boxsack gerne mal 3-4 Jahre genutzt wird.

Allerdings gibt es keine pauschale Antwort auf diese Frage. Du kannst aber davon ausgehen, dass ein hochwertigeres Außenmaterial aus Leder deutlich länger hält.

Was für Boxsack Zubehör gibt es?

Aufhängung: Damit wird der Boxsack an die Decke angebracht.

Wandhalterung: Der Boxsack wird an einem Ausleger befestigt, der wiederrum an der Wand angebracht wird.

Boxsackketten: Diese halten den Boxsack und werden an der Aufhängung angebracht.

Boxsackfeder: Dienen zur Dämpfung der Schwingung, damit der Boxsack weniger hin und her schwingt.

5 häufig gestellte Fragen

1. Was kostet ein Boxsack?

Der Preis liegt bei 80€ und aufwärts und ist abhängig von der Größe, vom Material und von der Füllung.

2. Wo Boxsack aufhängen?

Im Prinzip kann man ihn überall aufhängen. Wichtig ist ein gewisser Radius um den Boxsack herum, damit er nicht gegen eine Wand oder andere Widerstände stößt.

3. Wo Boxsack kaufen?

Du kannst deinen Boxsack sowohl vor Ort, als auch online kaufen. Online ist die Auswahl größer, da alle Geräte in einem Lager befinden und nicht wie in einem Laden ausgestellt werden müssen.

4. Wie schwer ist ein Boxsack?

Das Gewicht eines Boxsacks hängt von der Füllung und Größe ab. Bei einer Füllung mit Sand oder Wasser kann ein Boxsack von 20kg bis hin zu 80k wiegen.

5. Welcher Boxsack für Kickboxen?

Beim Kickboxen werden Low und High-Kicks trainiert. Für diese Zwecke sollte man einen Boxsack in der Größe 150-180cm wählen, damit dieser bis fast zum Boden reicht. Es eignen sich auch Standboxsäcke.

Boxsack - das Trainingsgerät im Kampfsport Der Boxsack ist wohl DAS Trainingsgerät im Kampfsport, welches für das Üben von Schlag- und Tritttechniken genutzt wird. Gerne wird auch das Synonym... mehr erfahren »
Fenster schließen

Boxsack - das Trainingsgerät im Kampfsport

Der Boxsack ist wohl DAS Trainingsgerät im Kampfsport, welches für das Üben von Schlag- und Tritttechniken genutzt wird. Gerne wird auch das Synonym „Sandsack“ dafür verwendet.

Wir von FightshopKampfsport-Shop möchten dich bei deiner Wahl unterstützen, damit du den richtigen Boxsack findest und eine Menge Spaß dabei hast, ihn zu verdreschen. Denn letztendlich ist das der Hauptgrund für einen Kauf, wenn wir ehrlich sind.

Welche Möglichkeiten bieten Boxsäcke?

Die Einsatzmöglichkeiten von Boxsäcken sind breit gefächert. Somit gehören Boxsäcke zu den Allrounder-Geräten, wie zum Beispiel Kurzhanteln, mit denen man unzählige Übungen durchführen kann.

Für folgende Zwecke kannst du einen Boxsack anwenden:

    1. Zum Abbau von Stress und Aggressionen
    2. Aufbau von Kraft und Ausdauer
    3. Aufbau von Muskulatur und Straffung der Haut (Brust, Oberarme, Schultern)
    4. Technik und Kombinations-Training (Sowohl Schläge, als auch Tritte)

Je nachdem, wo du deinen Sandsack aufhängen möchtest, wird ein anderer Schwerpunkt bei der Nutzung gelegt. Boxsäcke finden wir in Kampfsport-Clubs und –Vereinen, in Fitnessstudios und auch Zuhause in den eigenen vier Wänden.

Boxsack für Zuhause

Manchmal kommt man genervt von der Arbeit nach Hause und hat immer noch dieses erdrückende Gefühl in der Magengrube. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Stress, der sofort freigesetzt werden möchte. Nun, dann lass es raus und verpasse deinem Boxsack ein paar Schläge und powere dich aus.

Stressabbau durch eine kurze aber intensive körperliche Belastung ist eine sehr gute Möglichkeit und wird ebenfalls von Psychologen empfohlen.

Dafür reicht ein kleiner Boxsack aus Kunstleder oder Nylon in den Größen Boxsack 70cm, Boxsack 80cm oder Boxsack 100cm vollkommen aus.

Boxsack für Kinder

Fast jeder kleine Junge träumt von einen eigenen Boxsack im seinem Zimmer. Gerade Kinder sind extrem energiegeladen, impulsiv und brauchen ständig die körperliche Aktivität. Ein Boxsack kann da schon fast einen pädagogischen Effekt erzielen. Weiter zur Boxsack für Kinder

Boxsack für Sportvereine oder Fitnessstudios

In Boxvereinen oder Clubs werden Boxsäcke zur Leistungssteigerung genutzt. Sei es, um die Technik zu verbessern oder die Schlagkraft zu erhöhen.

Hier sollte man auf hochwertige Boxsäcke zugreifen, da diese mehrfach täglich genutzt werden. Schnell kommt es mal zu einem Riss im Sandsack oder die Halterung an der Decke hält nicht mehr stand und der Sack fällt herunter und verletzt womöglich noch einen Sportler.

Empfehlungen für Sportvereine:

Kampfsportvereine, die ihre Ausstattung und ihr Angebot erweitern möchten, beraten wir gern persönlich und telefonisch. Unsere Telefonnummer befindet sich im Impressum.

An Fitnessstudio-Leiter

Auch Fitnessstudios bieten inzwischen Box-Kurse an und benötigen dazu Equipment. Eine große Auswahl an Boxsäcken und Boxhandschuhen befindet sich in unserem Angebot.

Hier reicht eine mittlere bis gute Qualität aus. Es wird mit weniger Härte trainiert, denn die Sportler wollen in den meisten Fällen sich nur auspowern und Fett verbrennen und keine Boxkarriere starten.

Tipp:

Gerade in Fitnessstudios sollten Boxhandschuhe und Boxbandagen zusätzlich bereitgestellt werden. Die Verletzungsgefahr wird von Laien gern unterschätzt.

Welche Arten von Boxsäcken gibt es?

Boxsäcke können wir durch 4 Faktoren unterscheiden.

1. Größe: Es gibt Boxsack-Größen mit 70cm, 80cm, 100cm, 120cm, 150cm, 180cm. Dabei ist die Höhe des Boxsacks gemeint. Die Halterung oder Aufhängung von 15-25cm muss dazugerechnet werden. Je größer der Boxsack, umso schwerer ist er.

2. Material: Das Außenmaterial besteht aus Leder, Kunstleder oder Nylon. Leder entspricht der höchsten Qualität, danach folgen Kunstleder und Nylon.

3. Füllung: Die Füllung wird aufgeteilt in harte und weiche Füllung. Als harte Füllung wird Sand genutzt. Für eine weichere Füllung verwendet man Wasser, dabei handelt es sich um spezielle reißfeste Boxsäcke.

Man kann sich seinen ungefüllte Boxsack bestellen und diese selber füllen. Gerne werden Kleidung und Stoffreste dafür genutzt.

4. Befestigung: Es gibt den Standboxsack oder Boxsack hängend. Die Standboxsäcke eignen sich für Tritte. Der klassische hängende Boxsack wird eher für das Schlagen genutzt, wobei der Nutzung für Tritte auch nichts im Wege steht.

Bei hängenden Boxsäcken muss die Aufhängung meistens separat bestellt werden, da sie nicht mit enthalten sind. Dabei gibt es die Wandbefestigung oder die Decken-Aufhängung.

Trainingsbeispiel am Boxsack

Nutze Boxbandagen und bandagiere deine Hände. So schützt du die Handknochen und dein Handgelenk. Durch die höhere Stabilität deiner Hände, kannst du auch härter schlagen.

Zieh dir anschließend deine Boxhandschuhe an. Wir empfehlen welche, mit einem Klettverschluss, da sie einfach anzuziehen sind. Schnür-Boxhandschuhe sollten von einer zweiten Person angezogen und zugeschnürt werden.

Für das Training am Boxsack empfehlen wir sogenannte Ball-Handschuhe oder Geräte-Handschuhe. Diese sind leichter und sind weniger gepolstert. Dadurch ermüden deine Arme und Schultern langsamer und du kannst länger am Boxsack arbeiten.

Wie lange hält ein Boxsack?

Je nachdem, wie häufig, wie lange und wie intensiv du deinen Boxsack nutzt, unterscheidet sich die Haltbarkeit. Beim Hobbysportler oder für den Heimgebrauch hält ein Boxsack für mehrere Jahre (2-3 Jahre). Auch die günstigeren Modelle.

In Boxclubs werden die Sandsäcke täglich mehrmals genutzt und halten daher durchschnittlich 1-2 Jahre. Wobei ein guter Boxsack gerne mal 3-4 Jahre genutzt wird.

Allerdings gibt es keine pauschale Antwort auf diese Frage. Du kannst aber davon ausgehen, dass ein hochwertigeres Außenmaterial aus Leder deutlich länger hält.

Was für Boxsack Zubehör gibt es?

Aufhängung: Damit wird der Boxsack an die Decke angebracht.

Wandhalterung: Der Boxsack wird an einem Ausleger befestigt, der wiederrum an der Wand angebracht wird.

Boxsackketten: Diese halten den Boxsack und werden an der Aufhängung angebracht.

Boxsackfeder: Dienen zur Dämpfung der Schwingung, damit der Boxsack weniger hin und her schwingt.

5 häufig gestellte Fragen

1. Was kostet ein Boxsack?

Der Preis liegt bei 80€ und aufwärts und ist abhängig von der Größe, vom Material und von der Füllung.

2. Wo Boxsack aufhängen?

Im Prinzip kann man ihn überall aufhängen. Wichtig ist ein gewisser Radius um den Boxsack herum, damit er nicht gegen eine Wand oder andere Widerstände stößt.

3. Wo Boxsack kaufen?

Du kannst deinen Boxsack sowohl vor Ort, als auch online kaufen. Online ist die Auswahl größer, da alle Geräte in einem Lager befinden und nicht wie in einem Laden ausgestellt werden müssen.

4. Wie schwer ist ein Boxsack?

Das Gewicht eines Boxsacks hängt von der Füllung und Größe ab. Bei einer Füllung mit Sand oder Wasser kann ein Boxsack von 20kg bis hin zu 80k wiegen.

5. Welcher Boxsack für Kickboxen?

Beim Kickboxen werden Low und High-Kicks trainiert. Für diese Zwecke sollte man einen Boxsack in der Größe 150-180cm wählen, damit dieser bis fast zum Boden reicht. Es eignen sich auch Standboxsäcke.

Zuletzt angesehen
Versandkostenfrei ab 50 €
Blitzlieferung in 2-3 Werktage
Hotline: +491512312311
  • Versandkostenfrei ab 50 €
  • Blitzlieferung in 2-3 Werktage
  • Hotline: +491512312311